Kategorien
International

Auf welchen Wegen vorwärts?

von Jan Tillmanns Jahrzehntelang war der Kampf der baskischen (abertzalen) Linken für ein unabhängiges und sozialistisches Baskenland vom bewaffneten Konflikt zwischen der ETA1 und dem spanischen Staat überlagert. Eine Veränderung ihrer politischen Strategie bedeutete vor etwas mehr als zehn Jahren die Abkehr vom bewaffneten Kampf. Dieser führte schließlich 2018 zur endgültigen Auflösung der ETA. Damit…

Kategorien
International Repression

Veranstaltungsreihe „Repression, Missbrauch und (sexualisierte) Folter in spanischen Gefängnissen“

Film und Diskussion mit einem ehemaligen politischen Gefangenen aus dem Baskenland Mehr als 10.000 politische Gefangene hatte die baskische Unabhängigkeitslinke seit 1960 zu beklagen, unter ihnen auch zahlreiche Frauen. Die Dokumentation „Bi Arnas“ (baskisch mit deutschen Untertiteln) erzählt die Geschichte von María Nieves Díaz und ihrer gefolterten Tochter Iratxe Sorzabal. Die Zahl der Bask:innen, die…

Kategorien
Geschichte

Fred Hampton

Fred Hampton wurde am 30. August 1948 in Chicago geboren und wuchs im Stadtviertel Maywood auf. Als aufgeweckter Schüler machte Hampton 1966 seinen Abschluss an der Proviso East High School, bevor er ein Jurastudium aufnahm. Während seines Studiums engagierte sich Hampton in der Bürgerrechtsbewegung in den USA. Er schloss sich der „National Association for the…

Kategorien
Diskussion

Vom Leben und Sterben eines Proletariers

Von Vidar Lindstrøm „Unsere Generation hat es schwerer als unsere Väter. In einer Beziehung aber sind wir weitaus glücklicher daran als unsere Väter. Wir haben es gelernt und lernen es schnell, zu kämpfen – und nicht als einzelne zu kämpfen, wie die Besten unter unseren Vätern gekämpft haben, nicht im Namen von Losungen bürgerlicher Schönredner,…

Kategorien
Allgemein

Die politische Krise des Neoliberalismus

Der folgende Beitrag ist ein Auszug aus dem 2018 bei Kersplebedeb erschienen Buch The Global Perspective – Reflections on Imperialism and Resistance von Torkil Lauesen. Es beschäftigt sich mit der Entwicklungsgeschichte des globalen Kapitalismus/Imperialismus, speziellen Formen der internationalen Ausbeutung, der daraus resultierenden ungleichen Entwicklung und der Frage, wie der Widerstand dagegen aussehen könnte. Der Beitrag…

Kategorien
Allgemein

Reisebericht: Bildungsreise im Baskenland

Wir arbeiten derzeit an einer kleinen Serie über das Baskenland. Der erste Teil enthält einen politischen Reisebericht, des Weiteren sollen ein Interview mit einem Vertreter der baskischen Linken und ein Hintergrundartikel zur Thematik erscheinen. von Rudi E. Deeg Unter dem Titel „Überwundenes Schweigen? – Soziale Kämpfe um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ organisierte die Initiative basis.bildung…

Kategorien
Diskussion

Eine ökosozialistische Utopie planen

Von Drew Pendergrass und Troy Vettese Obwohl Kritiker der Linken den Sozialisten oft magisches Denken vorwerfen, ist die wahre Phantasie eine Zukunft, in der der Kapitalismus die Bedürfnisse aller Menschen innerhalb der planetarischen Grenzen befriedigen kann. Für Leonid Kantorowitsch war Mathematik eine Frage von Leben und Tod. Es war das Jahr 1941, während der Operation…

Kategorien
Diskussion Ideologie Interview

Im Konkurrenzkampf um Privilegien kann es keine Solidarität geben

Interview mit Marie Vollbrecht Wenn es um Themen wie Geschlecht und Geschlechtsidentität geht, verbreite der Öffentlich-rechtliche Rundfunk (ÖRR) ein „Zerrbild der Realität, das auf widerlegbaren Falschinformationen fußt“, so eine Gruppe von NaturwissenschaftlerInnen und MedizinerInnen in einem kürzlich veröffentlichten Dossier. Ein dazugehöriger Beitrag in DIE WELT hat hohe Wellen geschlagen und die Kritik daran reicht von…

Kategorien
Imperialismus

Die römischen Grenzen in Britannia: Schritte hin zu einer anti-imperialen politischen Ökologie der Reichsgrenze

Von Ben Stahnke; Peace, Land, & Bread Magazine Übersetzung Vidar Lindstrøm Man könnte eine Analogie zwischen den geografischen Grenzen des imperialistischen Staates und der Lebensspanne eines Krankheitserregers ziehen. In beiden Fällen gibt es zunächst eine Periode des Aufkeimens und der unmittelbaren lokalen Konsolidierung, gefolgt von einer Periode des schnellen Wachstums, des Verbrauchs und der geografischen…

Kategorien
Diskussion

Rauschen und Signale

Nikhil Pal Singh und Joshua Clover I Seit Beginn der Pandemie und der damit einhergehenden Reihe außergewöhnlicher und zunehmend alltäglicher globaler Ereignisse haben viele das Ende des Neoliberalismus und die Geburtswehen von etwas Neuem, das an seine Stelle tritt, diagnostiziert. Im ersten Teil einer zweiteiligen Serie zeichnen Joshua Clover und Nikhil Pal Singh die gegenwärtige…