Kategorien
Klassenkampf & Organisierung

Plädoyer für das politische Subjekt

Eine Infantilisierung der Gesellschaft in den kapitalistischen Metropolen wurde oft beklagt (oder gefeiert) und ist kaum zu leugnen. Verkindlichung und kindisches Gebahren bei Erwachsenen zieht sich durch den Alltag, die politische Ebene, die Bildung sowie andere gesellschaftlich relevante Bereiche, was Aufmerksamkeitsspanne, Frustrationstoleranz, Eigenständigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Ausdrucksformen, ein Absehen vom eigenen Ich, Abstraktionsvermögen, intellektuelle Redlichkeit, Sprache und…

Kategorien
Autonomie Basisorganisierung International Interview Klassenkampf & Organisierung Soziale Kämpfe Strategie

Wir haben keine Zeit zu verlieren

Ein Gespräch mit dem Aktivisten Tomás über die Situation der baskischen Linken einige Jahre nach Einstellung des bewaffneten Kampfs Möchtest du dich kurz vorstellen und etwas über deine Person sagen? Wo bist du aktiv? Ich bin in der Kleinstadt Hondarribia im Baskenland aufgewachsen und lebe jetzt wieder dort. Mit 14 begann mein Politisierungsprozess, der bis…

Kategorien
Klassenkampf & Organisierung

Enough is Enough – Eine Graswurzelbewegung für direkte Aktionen im Vereinigten Königreich

von Natterjack Unter dem Hashtag #EnoughIsEnough wächst im Vereinigten Königreich in rasantem Tempo eine Bewegung für direkte Aktionen. Die Kundgebungen haben im September landesweit Hallen gefüllt. Sie wurden von einer Reihe von Gewerkschaften und lokalen Aktionsgruppen als Reaktion auf die Krise der Lebenshaltungskosten organisiert. Ihre Ziele sind einfach: Sie wollen für Veränderungen für normale Menschen…

Kategorien
Diskussion

Die Moralismus-Falle

Von Vidar Lindström Linke Politik hängt in der Moralismus-Falle fest. Die Ursachen dafür sind struktureller Natur; aufschlüsseln lässt sich dies sehr gut an den Beispielen Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg. Ginge es nach zahlreichen Akteuren – wie der „Friedensbewegung“, die keine ist – hätte bereits vor Jahren jede Beziehung zu Russland eingestellt und viel härter auf dessen…

Kategorien
Diskussion

„Eine Antifa zum in den Scheitel schmieren“

In Österreich ist die Antifa fest in der Hand der bürgerlichen Linken. Weitgehend befreit von proletarischen Elementen und unwillig sich von finanziellen Zuwendungen des Parteienstaates zu emanzipieren, genügt sie sich selbst. Die Kapitalkräfte juckt das wenig. Die Rechte lacht sich ins Fäustchen. War das schon immer so? Und wie kommen wir da wieder raus? Von…

Kategorien
Diskussion

Töte den Untertan in dir!

Von Pierre Rouge Zur Zeit erscheinen immer mehr Bücher zum Thema Klassismus, die betonen, wie schwer es Leute in dieser Gesellschaft haben, die von unten kommen. Soweit so gut. Geschrieben sind diese Bücher auch oft von Leuten, die es am eigenen Leib erfahren haben, wie es etwa ist, als erstes Familienmitglied eine Universität von innen…

Kategorien
Diskussion

Ist da jemand?

Die isolierte Linke und ihr zutiefst gestörtes Verhältnis zum Zuhören. Linke haben keinen Mangel an Sendungsbewußtsein. Schließlich sind sie im Besitz wertvollen Wissens, mit dem sie andere beglücken wollen. Sie haben ihre Programme, vielleicht einen Kanon heiliger Schriften oder wenigstens ein Gruppennarrativ. Linke müssen nur Aufmerksamkeit für ihre Inhalte generieren – durch auflagenstarke Flugblätter, Aufkleber,…

Kategorien
Krise & Virus

Corona-Papers V

Das folgende fünfteilige Diskussionspapier wurde am Anfang der Corona-Pandemie innerhalb der Assoziation autonomer Gruppen diskutiert. Dort konnte aber kein Konsens darüber gefunden werden, weswegen wir das Papier nun bei uns veröffentlichen, obwohl ein paar wesentliche Aspekte fehlen. Das größte Manko dürfte die Verkürzung des Papiers auf eine mögliche Produktionskrise sein, die Auswirkungen auf das Finanzsystem…

Kategorien
Diskussion

Alles fällt vom Himmel

Eine Linke, die nur noch Verteilungsfragen kennt und den Bezug zur Produktionssphäre verloren hat, hat den Bezug zur ArbeiterInnenklasse und zur Realität verloren. Vor langer, langer Zeit kamen zahlreiche Delegierte etlicher linker „Zusammenhänge“ zusammen, um – wieder einmal – die Gründung einer bundesweiten Organisation in die Wege zu leiten. Ein Teilnehmer klärte die Anwesenden darüber…

Kategorien
Krise & Virus

Das Corona-Regime und der Kampf um die ArbeiterInnenkontrolle

Von: Angry Workers of the World Während viele Linke warteten und die Regierung baten, ihnen zu sagen, was sie tun sollen, haben viele Arbeiterinnen und Arbeiter auf der ganzen Welt begrenzte, aber echte Schritte in Richtung ArbeiterInnenkontrolle unternommen. Spontane Streiks haben sich von Autofabriken in Italien bis nach Kanada und in die USA ausgebreitet; in…